Interview mit Andreas Durchner

with Keine Kommentare

Andreas Durchner

 

Das Spezialgebiet in der Fotografie von Andreas Durchner ist die Landschaftsfotografie. Mit viel Erfahrung, Geduld und guter Vorbereitung gelingen ihm immer wieder stimmungsvolle Fotos!

 

 

 

 

 

Auf welche Themenbereiche der Naturfotografie hast du dich spezialisiert und was inspiriert dich hierbei?

Das ist für mich klar die Landschaftsfotografie. Aufgrund meiner Tätigkeit als Tourenführer beim Alpenverein bin ich auch schon lange in den Bergen unterwegs. Daher gehören für mich die Berge bei der Fotografie unbedingt dazu. Mit der Stille auf einem Gipfel kann ich die Hektik des Alltages vergessen. In letzter Zeit beschäftige ich mich aber auch immer mehr mit der Tierfotografie und auch mit Makros.

 

 

 

Was war dein erfolgreichstes Foto und wie entstand es?

 

Lichtstrahlen
Lichtstrahlen

 

Da muss ich mir erst die Frage stellen, was ein erfolgreiches Foto überhaupt ist. Da ich an Wettbewerben sehr selten teilnehme, habe ich hier nur wenige Erfolge vorzuweisen. Für mich ist mein erfolgreichstes Foto eines meiner ersten Fotos mit einer DSLR überhaupt. Bei der Rückfahrt von meinem Hausberg erwischte ich gerade die Situation, dass sich die Sonne durch den Wald und den Nebel kämpfte und wunderbare Sonnenstrahlen sichtbar wurden. Durch das viele positive Feedback, und auch wegen meiner immer noch großen Freude an dem Foto, ist es eines meiner erfolgreichsten.

 

Andreas Durchner, was möchtest du mit deinen Bildern vermitteln?

 

Sonnaufgang am Giglachsee
Sonnaufgang am Giglachsee

 

Ich bin sehr viel in Österreich unterwegs und versuche in meinen Bildern besondere Stimmungen und die Schönheit unserer Heimat einzufangen.

 

Welchen Rat würdest du anderen FotografInnen geben, bessere Fotos in deinem Themenbereich zu machen?

 

 

Bei der Landschaftsfotografie kommt es sehr viel auf den richtigen Moment an. Man sollte sich mit dem Wunschmotiv viel im Vorfeld beschäftigen. Karten lesen, Bilder ansehen, den Wetterbericht studieren. Und vor allem keine Hektik aufkommen lassen. Auch mal die Ruhe vor Ort genießen.

 

Welche Projekte bzw. Vorhaben stehen in deiner Zukunft an, Andreas Durchner?

In Vorbereitung ist gerade ein Langzeitprojekt. Ich möchte das Salzkammergut, in dem ich ja lebe, dokumentieren und später dann auch präsentieren. Die Landschaft des Salzkammergutes besticht mit einer Unzahl an Bergen, Seen, Wasserfällen und vielem mehr.

Ein großes Projekt sind auch meine Fotoworkshops. Mit den Teilnehmern unterwegs zu sein, neue Motive zu suchen, macht mir einfach richtig Spaß.

Der VTNÖ ist natürlich auch ein Projekt. Ich versuche mich so gut wie möglich einzubringen, da mir der Verein und die Mitglieder sehr wichtig sind.

 

Alle Fotos wurden von Andreas Durchner gemacht und sind urheberrechtlich geschützt. Mehr Fotos von Andreas findet ihr auf seiner Homepage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn du willst, halten wir dich - maximal einmal monatlich - auf dem Laufenden.