Interview mit Reinhold Schrank

with Keine Kommentare

 

Sofern es Reinholds Zeit zulässt, ist er mit seiner Kamera unterwegs! Vor allem auf Reisen entstehen viele seiner Fotos. Egal ob Landschafts- oder Tierfotografie, seine Motive findet er überall. Er weiß die Natur zu schätzen und zu lieben und möchte dies mit seinen Bildern auch ausdrücken.

 

 

Auf welche Themenbereiche der Naturfotografie hast du dich spezialisiert und was inspiriert dich hierbei?

Ich habe mich auf keinen speziellen Themenbereich spezialisiert. Die Natur ist so vielfältig, dass ich je nach Gelegenheit und Situation ansprechende Motive finde.

Inspiriert werde ich immer von der jeweiligen Situation. Die Herausforderung ist es das Motiv entsprechend umzusetzen.

 

Was war dein erfolgreichstes Foto und wie entstand es?

Ich hatte schon mehrere nationale und internationale Erfolge mit meinen Fotos. Welches nun das Erfolgreichste ist, ist schwer zu beurteilen.

Es ist eines der Fotos, mit dem ich beim „Wildlife photographer of the year“ von BBC in London ausgezeichnet wurde, besonders hervorzuheben.

Das Foto zeigt eine Landschaft in Island. Am frühen Morgen, es regnete, ging ich ohne irgendwelche Erwartungen in Richtung der Berge von Landmannalaugar. Nach einem kurzen steilen Weg hielt ich zur Rast. Ich stellte mein Stativ zur Seite, machte meine Kamera „schussbereit“ und wollte Richtung Berge losziehen.  Da öffnete sich plötzlich ein Loch in den Wolken und die Morgensonne leuchtete wie ein Spot auf einen Berg, der goldfarben inmitten der düsteren Landschaft leuchtete.

Beide Fotos entstanden noch zur Zeit der „analogen“ Fotografie auf Dias. Gerade deswegen bin ich sehr stolz auf diese Erfolge.

 

Was möchtest du mit deinen Fotos vermitteln?

Ich möchte darauf aufmerksam machen, wie schön, aber auch filigran, zerbrechlich und bedroht unsere Erde ist.

 

Welchen Rat würdest du einem Fotografen geben, bessere Fotos in deinem Themenbereich zu machen?

Es ist einerseits einfach, aber andererseits sehr schwierig gute Naturfotos zu machen. Wichtig ist: Lass die Natur wie sie ist! Versuche neue Ansichtsweisen und Perspektiven zu finden, aber nicht die Natur zu verändern.

 

Welche Projekte bzw. Vorhaben stehen in deiner nahen Zukunft an?

Ich habe einige Fotoreisen geplant und auch fixiert. Für mich gilt schon seit langem: nur nicht zu den Hotspots aller Fotografen!

Neue Ideen, neue Perspektiven!

Mehr von Reinhold Schrank

Folge Reinhold auf Facebook!

Wenn dir seine Fotos gefallen, freut sich Reinhold bestimmt über dein Feedback.

 

Alle Fotos wurden von Reinhold Schrank gemacht und sind urheberrechtlich geschützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wenn du willst, halten wir dich - maximal einmal monatlich - auf dem Laufenden.